Lieb, Liebe, Energyballs <3

Meine Liebe zu Energyballs ist in meinem Umfeld nicht unbekannt. Schon vor langer Zeit haben mir es diese kleinen Energieknaller angetan. Gesund, schnell gemacht und einfach lecker haben wir sie eigentlich stets im Kühlschrank. Denn auch meine Kinder und dren Freune fahren total auf diese natursüßen Pralienen ab.
Daher habe ich mir auch überlegt, euch heute bei meinem Live Auftritt im Ikea Ulm, zu zeigen wie einfach ihr diese zubereiten könnt und euch natürlich auch den einen oder anderen Praxistipp mit auf dem Weg zu geben.

Wer es heute nicht schafft vorbei zu schauen hier ein Rezept für euch:

Zutaten für ca. 25 Stk.
365g Datteln entsteint
15g Amaranth gepufft
200g Cashew gemahlen
15g Reissirup
60g Kürbiskerne
1/2 Schote Vanillemark
1 Msp. Lebkuchengewürz

zum wälzen Kokosraspeln

Die Datteln in einem leistungstarken Mixer feinhacken. Dazu nun die restlichen Zutaten geben und nochmals durchmixen.
Mit leicht feuchten Händen zu Kugeln formen und in den Kokosraspeln wälzen. Anschließend 2h im Kühlschrank kühlen.

Die Energyballs gekühlt genießen und lagern. Diese lassen sich auch wunderbar einfrieren.

Probiert sie aus! Eure Madeleine von Küchenliebe

  1. Das Rezept hört sich ja super lecker an, dass werde ich bei Gelegenheit gleich mal ausprobieren. Ich bin immer auf der Suche nach Rezepten die keinen Zucker verwenden.
    Vielen Dank fürs Teilen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Folgende HTML-Tags und -Attribute können verwendet werden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Optionally add an image (JPEG only)